BSMLogo 2014 trans

  • HeaderTrendMonitoringDE 1220
  • HeaderPositioningDE 1220
  • HeaderStoryCreationDE 1220a
  • HeaderAnalystRelationsDE 1220
  • HeaderMediaRelationsDE 1220
  • HeaderSalesTrainingEN 1220
  • HeaderLeadGenerationDE 1220
  • HeaderGTM DE 1220

Articles tagged with: Positionierung

Neue Positionierungsstrategie für Generative Software

on Montag, 11 April 2016. Posted in Positionierung

Freiburger Hersteller von Generatoren für Softwarebestandteile lässt sich für Einstieg in den IoT-Markt von den Positionierungsexperten von bloodsugarmagic beraten. Coaching wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

GenerativeSoft Logobloodsugarmagic, die Experten für Go-to-Market-Strategien für IT-Unternehmen, haben das Freiburger Softwareunternehmen Generative Software in der Positionierung beraten.

bloodsugarmagic berät DocuLynx in der Positionierung

on Montag, 08 Februar 2016. Posted in Positionierung

Bereits zum zweiten Mal lässt sich das auf Dokumenten- und Informationsmanagement spezialisierte Unternehmen mit Sitz in den USA von den Positionierungsexperten aus Deutschland beraten.

doculynxbloodsugarmagic, die Experten für Positionierung und Go-to-Market-Strategien für IT-Unternehmen, freuen sich über die erneute Beauftragung durch das amerikanische Unternehmen DocuLynx.

Industrie 4.0: Deutschland ist bereit für den nächsten Schritt

on Montag, 03 August 2015. Posted in Trend Monitoring, Positionierung

Am Thema „Industrie 4.0“ kommt heutzutage kein modernes Industrieunternehmen mehr vorbei. Eine neue Roland-Berger-Studie deckt auf, welche europäischen Länder tatsächlich auf die nächste industrielle Revolution vorbereitet sind.

Industry40GermanyNach drei industriellen Revolutionen in der Vergangenheit, steht Europa nun vor einer vierten, die die Art und Weise, wie Waren produziert und Dienstleistungen angeboten werden, unwiderruflich verändern wird. Der Begriff „Industrie 4.0“ bezieht sich auf die Computerisierung der verarbeitenden Industrie. Physische Objekte werden nahtlos in ein Informationsnetzwerk integriert, sie können miteinander kommunizieren, Informationen austauschen und sich gegenseitig bedienen.

Um wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben, ist es für Industrieunternehmen und ihre Dienstleister und Zulieferer in der IT unabdingbar, ein Teil dieses Trends zu werden und sein Geschäftsmodell entsprechend anzupassen.

Wie Analysten Kaufentscheidungen in der IT beeinflussen

on Donnerstag, 12 März 2015. Posted in Analyst Relations

2 von 5 aller IT-Kaufentscheidungen werden direkt von Analysten beeinflusst. Alle anderen indirekt. Entscheider in der IT-Beschaffung ziehen verschiedene Quellen zur Recherche heran. Solide PR-Arbeit neben Zusammenarbeit mit Analysten wichtig.

Wie Analysten wirkenIndustrieanalysten wie Gartner oder Forrester sind in der IT-Branche ein wichtiger Einflussfaktor. Wie bedeutsam sie für Entscheidungsträger in der IT-Beschaffung tatsächlich sind, zeigt eine neue Studie, für die die Analysten von Freeform Dynamics die entsprechende Zielgruppe über die IT News Seite „The Register“ (http://www.theregister.co.uk/) befragt haben.

Demnach werden Kaufentscheidungen in der IT grundsätzlich von mehreren Faktoren beeinflusst, Analysten spielen dabei aber direkt oder indirekt eine große Rolle.

Bitte kein Over-Engineering ...

on Montag, 08 Oktober 2012. Posted in Positionierung

Irrtümer in Bildern (Teil 2) - Warum man manches nicht verbessern sollte.

Tetleys teaserManche Produktmanager und Marketingexperten haben es wirklich nicht leicht, sich mit ihrem Produkt immer wieder neu zu differenzieren. Ihre Produkte sind einfach schon lange erfolgreich im Markt und die Luft für weitere Verbesserungen ist recht dünn geworden.

Teebeutel sind ein gutes Beispiel. In England durfte ich kürzlich wieder ein schönes Beispiel dafür erleben, wohin übertriebene „Produktinnovationen" führen kann. Der Hersteller Tetleys hat einen neuen Teebeutel auf den Markt gebracht, der nicht nur einen Faden zum Herausziehen des Beutels aus der Tasse hat sondern – Achtung Innovation – zwei! Beide Bändel führen zu einem Pappschild, das durch die Perforierung in der Mitte in zwei Pappschilder unterteilt werden kann. Aus der lausigen Grafik wurde ich auch nicht schlauer.

Mit dem Käse kann man doch kein Geld verdienen!

on Donnerstag, 19 Juli 2012. Posted in Positionierung

Irrtümer in Bildern (Teil 1)

Als kreativer Kopf habe ich diesen Spruch schon etwa eintausend Mal gehört – zugegebener Maßen auch nicht immer zu unrecht.

Trotzdem fand ich kürzlich in Amsterdam den endgültigen Beweis, dass man mit Käse doch Geld verdienen kann und, wenn ich das ergänzen darf, anscheinend auch recht viel.

bloodsugarmagic und bwcon kooperieren

on Dienstag, 07 Februar 2012. Posted in Unternehmensnews

Schwarzwälder Spezialist für strategisches Marketing und Vertriebsoptimierung in der IT-Industrie wird Mitglied im Technologienetzwerk bwcon

bloodsugarmagic engagiert sich zukünftig im Netzwerk Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon) und ist ab sofort Mitglied in der führenden Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Innovations- und Hightech-Standortes Baden-Württemberg.

„bwcon ist für uns eine hervorragende Plattform um uns mit unserem Know-how und Leistungsspektrum in der Branche zu vernetzen. Es gibt aus unserer Sicht kein vergleichbar fokussiertes Netzwerk für die IT-Industrie in Süddeutschland", meint Bernd Hoeck, Gründer und Managing Partner von bloodsugarmagic. „Networking und Austausch mit anderen Unternehmen in der Branche ist für uns ein Schlüssel für den Erfolg. bwcon ist dafür die optimale Basis. Dankenswerter Weise gibt es bwcon schon, sonst hätte man es glatt erfinden müssen."

bloodsugarmagic wird sich in verschiedenen Bereichen im bwcon Netzwerk engagieren. Die Durchführung von gemeinsamen Themenevents und Seminaren zum Themenkomplex Marketing und Vertrieb in der IT-Industrie und die Mitarbeit in den Special Interest Groups sind dabei nur zwei Beispiele von vielen. Der regionale Bezug von bwcon macht für den Schwarzwälder Think-Tank dabei besonders Sinn. „Es gibt in Baden-Württemberg sehr viele und sehr gute IT-Firmen. Leider klemmt es bei so manchem Tüftlerteam bei der Vermarktung. Hier können wir pragmatisch und auf kurzem Wege in der Region helfen", schildert Hoeck den regionalen Aspekt.

„Wir freuen uns, mit bloodsugarmagic einen Marketingspezialisten mit sehr hoher Branchenexpertise für die IT-Industrie in unserem Netzwerk zu haben", sagt Dr. Sami Rabieh, Leiter Projektteam Unternehmensförderung ITK bei bwcon. „Uns hat vor allem die Synergie aus fundiertem IT-Know-how und Vermarktungskompetenz begeistert."

Was ist eigentlich Newsjacking?

on Dienstag, 06 Dezember 2011. Posted in Press Relations

Ein neuer Weg in der Pressearbeit

Was ist Newsjacking und wie kann es helfen? Leider führt der Begriff mit seinen negative Assoziation mit unseriösen Tätigkeiten wie Hijacking oder Carjacking in die Irre. An Newsjacking ist nichts verwerflich, vielmehr haben alle Beteiligten daraus einen Vorteil.

Bei einem Newsjacking hängt sich ein Unternehmen an eine aktuelle Nachricht mit seiner eigenen Botschaft an. Während eine Nachricht sich langsam zur Welle aufbaut, „impft" man der Nachrichtenwelle eine zusätzliche, ergänzende Botschaft ein. Das folgende Bild zeigt den typischen Ablauf eines Newsjackings.

Verlauf eines Newsjackings

Diese ergänzende Botschaft kann dabei vielfältig sein: Man kann seinen eigenen Standpunkt zum Thema deutlich zu machen, den Vorgang als Experte kommentiert, interessante Hintergrundinformationen liefern, weitere Hilfestellungen anbieten usw.

Dieses Grundprinzip nutzen gute PR-Abteilungen und PR-Agenturen schon seit langem. Neu an Newsjacking ist dabei der Zeitpunkt und die Geschwindigkeit. Noch bevor die Masse der etablierten Journalisten und Medien auf das Thema aufmerksam wird, positioniert sich das Unternehmen durch das Newsjacking als Experte. Damit wird es zu einer interessanten Quelle für die Medien – wenn es denn echten Mehrwert liefert.

Und damit ist die größte Schwierigkeit schon angesprochen: Um erfolgreich zu sein, muss man nicht nur sehr schnell auf die neue Welle aufspringen, sondern auch wirklich etwas dazu beitragen können. Wer nur kopiert, wird damit nicht sehr erfolgreich sein, sondern outet sich nur als uninteressanter Mitläufer.

Go-to-Market USA

Steigen Sie in den US-Markt ein  Mehr

Positioning

Durch klare Differenzierung aus der Masse herausstehen   Mehr

Analyst Relations

Rückenwind durch Gartner, Forrester usw. erzeugen Mehr

Trend Monitoring

Neue Chancen rechtzeitig erkennen  Mehr

Story Creation

Die Postionierung in die richtigen Worte und Bilder fassen   Mehr

Press Relations

Mit Newsjacking und Real-Time-PR schnell mehr Sichtbarkeit erreichen Mehr

Sales Training

Pimp my Sales: Den Sales optimal vorbereiten Mehr

Lead Generation

Die Positionierung in konkrete Chancen umsetzen  Mehr